Banner

Heilpädagogisches Reiten

IMG_0179

Alle Klassen der Grund- und Mittelstufe und alle Lerngruppen der Abteilung für mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung nehmen regelmäßig mit unterschiedlichen Zielsetzungen am heilpädagogischen Reiten teil.

Pferde zeigen dem Menschen gegenüber eher Zurückhaltung. Die Kinder müssen von sich aus auf das Pferd zugehen, es aktiv beobachten, sich einfühlen. Pferde lassen sich ,,umwerben", sie sind gutmütig und reagieren auf abweichendes Verhalten nicht mit Gegenaggression. Die Arbeit der Schüler mit den Pferden umfasst folgende Bereiche:

  • Kontaktaufnahme mit dem Pferd (streicheln, schmusen, es riechen ...)
  • Kennenlernen der Putzwerkzeuge und der Zaumzeuge sowie deren Einsatz am Pferd
  • Verhaltensbeobachtung des Pferdes (seinen Gang, Lautäußerungen, Futtermenge und Füttern des Pferdes)
  • Aufsitzen auf dem Pferderücken, Spüren der Bewegungen und der Wärme des Tieres
  • Geführt werden und Führen des Pferdes
  • Kleine „Kunststücke“
  • Halten der Balance
     

Das heilpädagogische Reiten in der Gruppe beinhaltet folgende Ziele:

  • Verbesserung des Gruppenklimas
  • Erlernen sozialer Verantwortung
  • Schulung des Einfühlungsvermögens und der Toleranz
  • Erlernen von Regeln und Grenzen
  • Abbau aggressiven Verhaltens
  • Erlernen von kooperativem Verhalten (Hilfe annehmen und geben können)
  • Aufbau von Vertrauen, Erfahrbarkeit von Widerstand, Harmonie und Natur.
Home   Die Schule   Berufsorientierung   Konzept   Angebote   Kontakt   AIDE   i-serv